Sichere Signalerfassung und Kommunikation – Profinet / Profisafe

Optimaler Schutz für Mensch und Maschine im Feld Profinet / Profisafe

In der Automatisierungsbranche wird viel Wert auf Sicherheit gelegt. Das Feldbusmodul MVK Metall Safety ist eine interessante Lösung für die aktive Sicherheitstechnik. Sie ermöglichen Installationen nach Safety Integrated Level 3 (nach IEC 61508 und IEC 62061) und Performance Level e (nach EN ISO 13849-1). MVK Metall Safety (Profinet / Profisafe) gibt es sowohl als reines Eingangsmodul wie auch als gemischtes Modul mit Ein- und Ausgängen.

Wenig Installationsaufwand, viel Diagnose

MVK Safety / Profisafe
MVK Safety / Profisafe
  • kurze I/O-Leitungen zu Aktoren und Sensoren
  • gesteckte Anschlüsse
  • vermeidet Verdrahtungsfehler
  • geringe Instandhaltungskosten umfangreiche Diagnosemöglichkeiten
  • Galvanisch getrennt
  • widerstandsfähig durch Metallgehäuse und robuste Bauform
  • höchste Schock- und Vibrationsfestigkeit

Varianten

MVK -MPNIO DI8/16 F    Eingangsmodul
4 bzw. 8 x 2 -kanalige Eingänge (SIL3 / PL e) oder 8 bzw. 16 x 1-kanalige Eingänge (SIL 2 / Pl d)

MVK -MPNIO DI4/8 F DO4F  Eingangs- / Ausgangsmodul
4 x 2 -kanalige Eingänge (SIL3 / PL e) bzw. 8 x 1-kanalige Eingänge (SIL 2 / Pl d)
4 x 2 -kanalige Ausgänge, P-M schaltend (SIL3 / PL e) / Ausgangsstrom 2A

Kommunikation: Profinet / Profisafe
Anschlusstechnik: Feldbus M12 D -codiert / Versorgung 7/8“ / I/Os M12 5 -polig A codiert

MVK Safety / Profisafe
MVK Safety / Profisafe