Cube 67+ System

CUBE67 Sensoren und Aktoren wirtschaftlich anschließen

Cube67 ist ein preisgekröntes, modulares Feldbussystem von Murrelektronik. Es kann besonders präzise auf die konkreten Anforderungen an eine Installationslösung zugeschnitten werden.  #steckbare Anschlüsse #robuste Bauform #vergossene Module  #multifunktionale Ein- und Ausgänge.
Die Module werden in Prozessnähe angebracht. Eine Hybridleitung sorgt für die Verbindung zum Busknoten und überträgt sowohl Daten als auch Energie.

Cube 67+ System
Cube 67+ System

Das Cube-System von Murrelektronik ist ein leistungsstarkes, dezentrales Feldbussystem, das in vielen Maschinen und Anlagen eingesetzt wird. Ein modularer Aufbau ermöglicht ein Installationskonzepte mit einer großen Anzahl an Eingangs-, Ausgangsmodulen und gemischten Modulen sowie einer breiten Palette an Funktionsmodulen (z.B. IO-Link, RS 485 etc.).

Mit einer Systemleitung werden sowohl Kommunikationsdaten wie auch Versorgungsspannungen übertragen, wobei an den vier Strängen eines jeden Busknotens bis zu 32 Module angeschlossen werden können. Die entscheidenden Pluspunkte des Cube-Systems sind die steckbaren Anschlüsse, der Vollverguss der Module, die ausgeprägte Multifunktionalität der Kanäle sowie die umfangreichen Diagnosemöglichkeiten.

Cube 67+ Diagnose
Cube 67+ Diagnose

Cube67+ setzt auch in Punkto Diagnose neue Maßstäbe. Die vom Busknoten abgehenden Systemverbindungsleitungen werden durch eine integrierte Elektronik auf Kurzschlüsse und Überlastungen überprüft. Bei überhöhter Belastung einer Systemverbindung erfolgt eine Frühwarnung. Bei überschreiten der Höchstgrenze wird der Strang abgeschaltet. Eine rote Diagnose-LED an der betroffenen Systemverbindungsleitung macht auf den Fehler aufmerksam, der Busknoten sendet eine Diagnosemeldung an die Steuerung. Über den Feldbus können die Stränge aus der Steuerung wieder in Betrieb genommen werden.